Freiwillige Feuerwehr Heinzenbach

Heinzenbach hat schon viele Jahre eine eigene Freiwillige Feuerwehr. Seit 2008 unter der Leitung von Wehrführer Christian Poh und Stellv. Wehrführer Tobias Kalb. Die Freiwilligen Feuerwehrmänner aus dem Dorf treffen sich in der Regel mindestens einmal im Monat für Übungen, Materialinstandhaltung, Senkschachtreinigung und zur Unterstützung bei oder zur Planung und Durchführung von Veranstaltungen, wie z. B. dem Martinsumzug. Mit den umliegenden Wehren werden gemeinsame Übungen organisiert, um im Ernstfall Hand in Hand arbeiten zu können. Es werden immer Helfer gesucht, die bereit sind, gemeinnützig für unser Dorf tätig zu werden. Es wird auch mit der Jugendfeuerwehr in Kirchberg zusammengearbeitet. Bei Interesse gerne direkt bei Christian Poh melden oder über diese Webseite eine Email an den Bürgermeister schreiben, sie wird entsprechend weitergeleitet.

Feuerwehr_logo.jpg
tsf.jpg

Der erste offizielle Wehrführer mit Ausbildung war Hubert Henn (1958 - 1978). In dieser Zeit wurde auch der erste Feuerwehrtransportwagen gebaut, der an einen Traktor angehängt werden konnte (ILO-Spritze). Nach ihm wurde die Feuerwehr in Heinzenbach angeführt von Erwin Schneider, Willibald Trippen, Ajrush Ismaili, Hartmut Wolf, Martin Wilke und Reiner Prinz, bis Gerhard Pautz 1996 Wehrführer wurde. Gehrhard Pautz leitete den Umbau des noch heute in Benutzung befindlichen "Tragkraftspritzenanhänger-Feuerwehrautos" auf Basis eines Mercedes-Benz L 508 DG aus den 70er Jahren. Dieses Unikat wird regelmäßig bei Treffen mit anderen Feuerwehren bestaunt und sogar Reporter eines Feuerwehr-Magazins kamen nach Heinzenbach für Fotos und ein Interview, woraufhin ein mehrseitiger Report im Magazin mit vielen bunten Bildern unseres Feuerwehr-Autos erschien.